Matha Saalfeld Förderpreis

Tania Witte hat den Martha Saalfeld Förderpreis 2017 erhalten. Sie wurde ausgezeichnet für ihr Romanprojekt HUNDERT STRICHE, an dem sie zurzeit arbeitet. Die Autorin, die zugleich als Journalistin und als Spoken-Word-Performerin arbeitet, schreibt mit diesem Projekt einen Roman für erwachsene Leser, nachdem sie zuvor ein Jugendbuch (gemeinsam mit Antje Wagner) fertiggestellt hat, das im kommenden Jahr erscheinen wird. Wir gratulieren Tania Witte!

 

Tania Witte has received the Martha Saalfeld Prize for her manuscript HUNDERT STRICHE (ONE HUNDRED LINES). Congratulations!

Kulturförderbeitrag des Kantons Thurgau

Tabea Steiner erhält am 23. Mai für ihre Arbeit an ihrem Debüt-Roman einen hoch dotierten Kulturförderbeitrag des Kantons Thurgau. Nach einem Stipendium der Schweizerischen Städtekonferenz für einen Aufenthalt als Artist in Residence in Genua im Sommer 2014 ist dies bereits die zweite renommierte Auszeichnung, die Tabea Steiner für dieses Romanprojekt erhalten hat.

 

Hören konnte man die Autorin Tabea Steiner dieses Jahr im April auch mit eigenen Texten auf der Konferenz „Cenacolo del Monte Verità“ in Ascona. Darüber hinaus ist sie ausgewählt, um als Artist in Residence am Prosanova Festival im Juni teilzunehmen. Ihre Webseite gibt weitere Auskünfte über ihre Arbeit: http://www.tabeasteiner.ch.

 

Wir gratulieren Tabea Steiner herzlich zu ihren Auszeichnungen!

 

Tabea Steiner is receiving another renowned prize that will allow her to continue working on her first novel.  Congratulations!

Nach GLENNKILL und GAROU: der neue Tierkrimi von Leonie Swann erscheint am 15. Mai

Die vielen Fans der Schafskrimis GLENNKILL und GAROU können sich freuen: Mitte Mai erscheint das neue Buch von Leonie Swann! In diesem Fall aber ermitteln keine Schafsköpfe, sondern ein intelligentes Federvieh: Gray, ein afrikanischer Graupapagei, macht sich assistiert von seinem Halter, dem verschrobenen Akademiker Augustus Huff, auf Mörderjagd.

 

Huff, Dozent an der berühmten Universität Cambridge, hat plötzlich ein Problem: einer seiner Studenten ist vom Dach der King’s College Chapel in den Tod gestürzt. Nur ein tragischer Unfall – oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und macht sich mit Gray, dem gesprächigen Graupapageien des Verstorbenen, auf die Suche nach dem Täter. Grays vorlauten und respektlosen Kommentare lassen Augustus zwar zunächst von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern. Doch schon bald ist es Gray, der die richtigen Fragen stellt, und Augustus begreift: Nur gemeinsam können sie es schaffen, diesen verzwickten Fall zu knacken.

 

Weitere Informationen sowie eine Leseprobe finden Sie auf der Webseite des Goldmann Verlags: https://www.randomhouse.de/Buch/Gray/Leonie-Swann/Goldmann/e500609.rhd#comment-info.

 

We are very much looking forward to the publication of Leonie Swann’s forthcoming novel GRAY!

Stipendium für das Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf

Antje Wagner hat zum vierten Mal vom Land Brandenburg das renommierte Stipendium für einen dreimonatigen Arbeitsaufenthalt auf Schloß Wiepersdorf erhalten. Sie wird vom 1. März bis 30. April und vom 1. bis 31. Oktober 2017 in Wiepersdorf leben und schreiben. Herzlichen Glückwunsch!

 

Antje Wagner wird in Wiepersdorf ein gemeinsames Jugendbuchprojekt mit Tania Witte weiter verfolgen und an einem eigenen neuen Roman arbeiten, nachdem sie ihren jüngsten Jugendroman gerade abgeschlossen hat. Die Autorin, der F. A. Z. zufolge eine der "zwanzig besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahren" (2012), hat bereits eine Vielzahl von Preisen und Stipendien für ihre Arbeit erhalten. Ihre Webseite gibt Auskunft darüber, ebenso wie über die vielen ausgezeichneten Bücher, die Antje Wagner bereits veröffentlicht hat: http://www.wagnerantje.de.

 

Antje Wagner has been awarded the renowned stipend for working at the Wiepersdorf mansion--for the fourth time. Congratulations!

Stipendium für das Künstlerhaus Edenkoben

Tania Witte hat für den Februar und März 2017 ein Stipendium für das Künstlerhaus Edenkoben erhalten. Die Autorin, Journalistin und Spoken Word Performerin, die schon mehrere Preise für ihre literarischen und journalistischen Arbeiten erhalten hat, schreibt zurzeit gemeinsam mit Antje Wagner ein Jugendbuch. In Edenkoben wird sie weiter an diesem Buch arbeiten und eigene literarische Projekte verfolgen. Wir gratulieren!

 

Die Webseite der Autrorin informiert ausführlicher über ihre vielfältigen künstlerischen Tätigkeiten: http://www.taniawitte.de.

 

Tania Witte is an actual artist-in-residence at the Edenkoben residency. Congratulations!

Liv Winterbergs neuer Roman im Hardcover

Als „spezieller Tipp“ des Verlags und als Presseschwerpunkt ist neu Liv Winterbergs Roman ELISABETTA im Hardcover erschienen. Die Autorin erzählt darin die in weiten Teilen authentische Geschichte der Malerin Elisabetta Sirani, die, als sie im Jahr 1665 im Alter von 27 Jahren starb, schon ein eindrucksvolles Oeuvre vorgelegt hatte. Aufgrund ihres frühen Todes wurde Elisabettas Magd beschuldigt, die Malerin vergiftet zu haben. Aber muss das so gewesen sein? Giovanni Luigi Picinardi, der – so Liv Winterberg - Elisabetta heimlich liebte, wird gebeten, die Trauerrede zu verfassen. Dafür befasst er sich nicht nur mit Elisabettas Leben, sondern als Jurist auch mit dem (vermeintlichen?) Mordfall und macht dabei erstaunliche Entdeckungen, die seine Wahrnehmung der Dinge entscheidend verändern. Eine spannende Lektüre!

 

Die Gesamtauflage der Bücher von Liv Winterberg im dtv liegt übrigens bereits bei 100.000 Exemplaren...

 

If you liked Tracy Chevalier’s THE GIRL WITH A PEARL EARRING, you will love Liv Winterberg’s new novel ELISABETTA!

Stipendium für Meran

Jan Decker ist vor ein paar Tagen aus Meran zurückgekehrt, wo er als Writer in Residence in die Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte eingeladen war. Er hat in Meran ein neues Hörspiel geschrieben und weiter an aktuellen Projekten gearbeitet, auf die wir schon sehr gespannt sein dürfen!

 

Auf der Webseite von Jan Decker kann man sich gut über bereits abgeschlossene Arbeiten des Autors und die vielen Auszeichnungen, die er erhalten hat, informieren: http://www.decker-jan.de

 

Jan Decker was awarded the Writer-in-Residence-stipend of the Franz Edelmaier Residence for Literature and Human Rights ('Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte') in Meran. Congratulations!

DIE DRACHENBANDE erhält den "LesePeter" der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AjuM) der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft hat den 3. Band der Kinderbuchreihe MAX UND DIE WILDE SIEBEN von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner mit dem „LesePeter“ für den Januar 2017 ausgezeichnet. Mit diesem Preis wird ein herausragendes, aktuelles Buch der Kinder- und Jugendliteratur geehrt. Aus der Begründung der Jury: "Wer würde vermuten, dass auf Burg Geroldseck, einem Altenheim, vier Detektive wohnen? Die vier ungewöhnlichen Ermittler (ein Junge und drei Alte) verstehen ihr Handwerk meisterhaft. Als Kater Motzkopf und weitere Tiere verschwinden, folgen sie den Spuren der gemeinen Drachen-Bande und stecken bald in einer brenzligen Situation. Ob das gut ausgeht? Humorvoll, aufregend und dennoch tiefgründig und emotional hat diese Detektivgeschichte einiges zu bieten." Wir gratulieren den Autoren!

 

http://www.boersenblatt.net/artikel-gewerkschaft_erziehung_und_wissenschaft__gew_.1267886.html

 

THE DRAGON GANG, vol. 3 of Lisa-Marie Dickreiter’s and Winfried Oelsner’s childrens book series MAX AND THE CRAZY SEVEN, has received the renowned “LesePeter” prize. Congratulations!

DIE REVOLUTION IM KOPF

Anfang November fand in Dresden die fulminante Premiere zu Gerd Kempermanns neuem Buch DIE REVOLUTION IM KOPF statt. Mehr als hundertzwanzig begeisterte Zuhörer erfuhren, wie der Autor, im Verbund mit anderen Hirnforschern, herausfand, dass auch das erwachsene Gehirn im Laufe seines Lebens neue Zellen bildet, sofern es dazu angeregt wird. Geistige Aktivität und körperliche Bewegung führen dazu, daß im Gehirn neue Zellen entstehen, so daß es lebenslang leistungsfähig bleiben kann. Das eben erschienene Buch berichtet von diesen Erkenntnissen – in ebenso spannender und kurzweiliger Form, wie Gerd Kempermann es in Dresden präsentierte. Eine große Empfehlung!

 

REVOLUTION IN OUR HEADS, Gerd Kempermann’s book on new stem cells growing in our brains (if we stay active), was celebrated wih a big book launch party in Dresden. The book is recommended reading for everyone who is interested in medicine, and in living a good and healthy life.

Heinrich-Heine Stipendium 2016

Lisa-Marie Dickreiter wurde das renommierte Heinrich-Heine-Stipendium der Stadt Lüneburg und des Landes Niedersachsen für die Monate Mai bis Juli 2016 zuerkannt. Das Stipendium wird als Auszeichnung für bisherige Veröffentlichungen und zur Förderung der weiteren schriftstellerischen Arbeit verliehen. Wir gratulieren!

 

Schon zuvor hat Lisa-Marie Dickreiter eine Vielzahl an Preisen und Stipendien für ihre vorliegenden Romane (und Filme) und für ihre kommenden Bücher erhalten. Mehr dazu auf http://www.lisamariedickreiter.com.

 

Ihr erster, großartiger Roman, VOM ATMEN UNTER WASSER (Berlin Verlag 2010), erreichte mehrere Auflagen und wurde für SWR/ arte verfilmt. Seither hat die Autorin – ‚eine der 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahren‘ (F.A.Z.) – gemeinsam mit Winfried Oelsner mit großem Erfolg drei Kinderbücher und gemeinsam mit Andreas Götz ein Hörspiel verfaßt. Wir freuen uns jetzt auf ihren nächsten Roman für ein erwachsenes Publikum! Wovon er handelt, wird noch nicht verraten…

 

Lisa-Marie Dickreiter has received the renowned Heinrich-Heine-stipend by the city of Lüneburg and the county of Lower Saxonia. She will work in Lüneburg on her new novel from May to July 2016. Congratulations!

Writer in Residence 2016 in Meran

Mario Wurmitzer ist ab Ende März 2016 Writer in Residence der Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte in Meran. Das Stipendium wurde ihm für ein neues Romanprojekt zugesprochen, das er zurzeit schreibt. Wir gratulieren!

 

Die Webseite des jungen Autors gibt Auskunft über die vielen Auszeichnungen für seine Arbeit, die er bereits erhalten hat: http://www.mariowurmitzer.at

 

Mario Wurmitzer ist the new Writer in Residence at the "Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte" ('Franz Edelmaier Residence for Literature and Human Rights') in Meran, Switzerland. Congratulations!

Paderborner Hase 2016

Mehr als 9.300 Schüler haben gelesen und entschieden: MAX UND DIE WILDE SIEBEN: DAS SCHWARZE ASS, der erste Band der Kinderbuchreihe von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner, erhält den "Paderborner Hasen 2016".

 

http://www.paderborn.de/stadt/news/verwaltung.php?showpm=true&pmurl=http://www.paderborn.de/applications/newsdesk/publications/Stadt_Paderborn/109010100000155164.php

 

Für die Kinderkrimireihe ist dies nach dem "Goldenen Bücherpiraten", einer Nominierung zum "Hansjörg-Martin Preis" und einer Empfehlung des Kika schon die vierte Auszeichnung. Wir gratulieren den Autoren!

 

Während sich die ersten beiden Bände der Reihe sehr erfolgreich verkaufen, freuen wir uns auch auf Band drei, DIE DRACHENBANDE, der im Mai 2016 erscheint. Kater Motzkopf wurde entführt! Etwa von Tierhändlern? Oder um Tierversuchen zu dienen? Max und seine Freunde müssen ihn schnellstens finden...!

 

9.300 children have awarded Lisa-Marie Dickreiter and WInfried Oelsner with their "The Rabbit of Paderborn" prize for MAX AND THE CRAZY SEVEN: THE BLACK ACE. The successful children's crime novel series has won several awards already. Congratulations!

Leonie Swanns DUNKELSPRUNG in Polen

Wie befreit man eine Meerjungfrau? Wie viele Flöhe passen auf eine Nadelspitze? Und kann man auch mit Hufen und Hörnern Porsche fahren? - Julius Birdwell, Goldschmiedemeister und Flohzirkusdirektor, hätte nie gedacht, daß er sich einmal mit derartigen Fragen herumschlagen müßte…

 

Schon die beiden früheren Titel von Leonie Swann, GLENNKILL und GAROU, waren in Polen sehr erfolgreich (GLENNKILL stand sogar wochenlang auf Platz 1 der Bestsellerlisten). Jetzt ist endlich auch DUNKELSPRUNG auf Polnisch erschienen und erobert bereits die Bestsellerlisten. Wir wünschen den Lesern in Polen viel Spaß dabei, Julius Birdwell bei seinem phantastischen Abenteuer zu begleiten!

 

Leonie Swann’s previous two books have been enormously successful in Poland and ranked high on the bestseller lists. A few days ago, DUNKELSPRUNG (KROCZAC W CIEMNOSCI) was published in Poland as well. The book is already a bestseller. Enjoy!

Longlist zum DELIA-Literaturpreis 2016

Hannah Simons Debütroman FELIX ODER ZEHN DINGE, DIE ICH AN DIR LIEBE steht es als einer der besten fünfzehn Liebesromane des vergangenen Jahres auf der Longlist für den DELIA-Literaturpreises 2016:

 

http://www.delia-online.de/nachrichten/27.html

 

Der Preis wird von der DELIA, der renommierten „Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren und -autorinnen“ vergeben, er ist also ein Preis von Autoren für Autoren und er gilt als das wichtigste Gütezeichen für anspruchsvolle Liebesroman-Literatur. Wir gratulieren Hannah Simon!

Buchpremiere in Berlin

Am 9. Februar fand in Berlin in der Karl-Marx-Buchhandlung die Buchpremiere zu Stefan Mosters NERINGA ODER DIE ANDERE ART DER HEIMKEHR statt. Das Buch, das die Buchhändler schon vor Erscheinen sehr gelobt haben, ist jetzt endlich lieferbar und erhält seit Tagen begeisterte Besprechungen im Netz.

 

Stefan Moster erzählt die Geschichte eines in London lebenden Deutschen, der in einer Firma arbeitet, die Datenmanagement-Projekte entwickelt. Er ist beruflich erfolgreich ist, vermißt aber doch das Gefühl, etwas Bleibendes geschaffen zu haben, und Nachkommen, denen er davon und aus seinem Leben erzählen kann. Als er in einer Einstellung in einem Film den Mont-Saint-Michel sieht, von dem sein Großvater Jakob Flieder ihm einmal eine Postkarte geschickt hat, holen ihn die Erinnerungen ein und er beginnt, nachzuforschen. Jakob Flieder hatte als Pflasterer in Mainz Straßen belegt und damit etwas Sichtbares geschaffen und seine Familie ernährt. Doch es drängen sich ihm auch Fragen danach auf, ob alles so gewesen sein kann, wie er es sich nach den Überlieferungen in seiner Familie vorstellt... Bis ihm eine Begegnung mit einer jungen Litauerin die Augen öffnet für eine ganz neue Möglichkeit des Glücks im Hier und Jetzt.

Autoren helfen

Neu im Netz ist eine großartige Initiative deutschsprachiger Autoren, die sich unter dem Motto „Autoren unterstützen Flüchtlinge“ gegen Rassismus und für die Integration von Asylbewerbern einsetzen:

 

http://autorenhelfen.org

 

Initiiert wurde die Plattform von Lisa-Marie Dickreiter, Kathrin Lange, Ursula Poznanski, Antje Wagner und Andreas Wilhelm und sie wird von zahlreichen Autorinnen und Autoren unterstützt. Die Autoren bieten gegen Spenden signierte Bücher, professionelle Lektorate, Plätze in ihren Workshops oder Seminaren, eine Rolle in einem zukünftigen Roman und vieles andere an, wobei die Erlöse unmittelbar Projekten zur Flüchtlingshilfe zugutekommen. Schulen stehen sie für Tandem-Lesungen gemeinsam mit Geflüchteten zur Verfügung. Bereits in den letzten Wochen haben sie eine Reihe hochkarätiger Benefiz-Veranstaltungen organisiert und durchgeführt, bei denen die Autoren ihre Honorare gespendet haben. Wir empfehlen: mitmachen oder selbst die Initiative ergreifen! Nicht zuletzt bietet die Seite generell hilfreiche Adressen und Informationen, um Helfende zu vernetzen.

Spannung für junge Erwachsene - und nicht nur für die

Seit sie mit Adrian zusammen ist, ist das Leben der sechzehnjährigen Siri ein einziger Rausch. Am meisten fasziniert sie, daß Adrian sich nicht um Grenzen und Verbote schert. Lebe jetzt, ist sein Motto, denn morgen sind wir tot. Alles könnte perfekt sein, wären da nicht ihr Vater, der ihr Jungs generell verbietet, und ihr Ex-Freund Niklas, der sie nicht loslassen will und der Adrian für gefährlich hält. Aber war Niklas nicht schon immer sterbenslangweilig und vernünftig? Siri schlägt alle Warnungen in den Wind und ist bereit, für ihr Glück Eltern und Freunde zu hintergehen. Doch Niklas läßt nicht locker. Als er zur ernsten Bedrohung wird, schmieden Siri und Adrian einen Plan, der das Dunkelste in ihnen zum Vorschein bringt…

 

In Andreas Götz‘ neuem Buch erzählt Siri ihre Geschichte, nachdem sie ihre Jugendstrafe abgesessen hat. Ein atemberaubender Psychothriller über Liebe und Verderben– der nichts an Spannung dadurch einbüßt, daß die Täter von vornherein feststehen. Im Gegenteil. Denn wie konnte es zu der Tat kommen?

Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin 2015

Mario Wurmitzer hat für sein Theaterstück „Als wir unsere Blockflöten verbrannten“ den Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin für das Jahr 2015 erhalten (gemeinsam mit Kirsten Fuchs). Der Preis wurde ihm am Sonntag, dem 15. November im Theater an der Parkaue in Berlin von Tim Renner, Staatsekretär für kulturelle Angelegenheiten, verliehen. Schauspieler veranstalteten eine szenische Lesung mit Auszügen aus seinem Stück. Wir gratulieren!

 

Für seine literarischen und dramatischen Arbeiten ist Mario Wurmitzer bereits vielfach ausgezeichnet worden. Auf der Webseite des Autors kann man sich gut informieren: http://www.mariowurmitzer.at.

Mitja Vachedin neu als Autor in der Agentur

„Wie die Zahnpasta aus der Fernsehwerbung bestehe ich aus drei Schichten: aus zehn Jahren sowjetischer Kindheit, dann zehn Jahren des wilden Kapitalismus in Rußland und schließlich zehn westdeutschen Jahren.“

 

Das läßt Mitja Vachedin den Protagonisten seines Romans sagen, an dem er zurzeit arbeitet, aber es trifft auch auf das Leben des Autors selbst zu. Mitja Vachedin wurde 1982 in Leningrad geboren und erlebte das Ende der Sowjetunion als Jugendlicher in Sankt Petersburg, wo er eine Ausbildung zum Bierbrauer abschloß. Danach wanderte er nach Deutschland aus und studierte hier Politikwissenschaft und Slavistik. Er arbeitete unter anderem als Regalauffüller, als Gastdozent an der Universität und mehrere Jahre lang als Redakteur bei der Deutschen Welle in Bonn. Inzwischen studiert er Drehbuch an der Filmuniversität Babelsberg und schreibt Prosa, Gedichte und Drehbücher auf Deutsch und Russisch. Für seine Kurzgeschichten und für seinen ersten, ebenfalls auf Russisch verfaßten Roman hat Mitja Vachedin bereits in Rußland große Auszeichnungen erhalten. Wir freuen uns jetzt auf seinen ersten Roman, den er auf Deutsch schreibt!

Walter Kappacher als Übersetzer

Gerade erschienen und sehr lesenswert: Walter Kappachers Übersetzung von Henry James Erzählung DIE MITTLEREN JAHRE. In dieser Geschichte wünscht sich ein Schriftsteller in den mittleren Jahren, in einem Gespräch zwischen zwei Männern, noch ein wenig Aufschub, eine "Verlängerung", um endlich sein 'eigentliches' Werk schreiben zu können (was ihm freilich nicht vergönnt ist). Wie Walter Kappacher in seinem Nachwort sagt: Künstler, die auf stets noch mehr Möglichkeiten hoffen, etwas zu schaffen, gehören "womöglich zu den besseren, jenen, die mit ihren veröffentlichten Werken nie völlig zufrieden waren." Natürlich aber erzählt Henry James auch vom Leben selbst, in einer kleinen Erzählung, die für Walter Kappacher so bedeutsam ist, daß er sie übersetzt hat.

Eine Glücks-Allergie? Was mache ich dagegen... mich selbst unglücklich (zumindest ein bißchen)?

Felix hat eine seltene Krankheit. Sein Körper reagiert auf hochemotionale Situationen mit gefährlichen Symptomen. Er hat also eine Allergie gegen das Glücklichsein und muß versuchen, sich nicht allzu sehr zu freuen. Gar nicht so leicht, für einen notorischen Glückspilz wie Felix...

 

Hannah Simons Romandebüt FELIX ODER ZEHN DINGE, DIE ICH AN DIR LIEBE, ein höchst unterhaltsames, rasant geschriebenes Sommerbuch, bei dem sich auch die F. A. Z. schon amüsierte, beglückt inzwischen immer mehr Leser. Stellvertretend für viele hier Ricarda Ohligschlägers Leseeindruck: https://herzgedanke.wordpress.com/2015/07/25/hannah-simon-felix-oder-zehn-dinge-die-ich-an-dir-liebe/.

 

Für Autoren, die ihr Debüt noch vor sich haben, ist vielleicht das Interview interessant, das Hannah Simon Olga Krouk gegeben hat. Es ist in der Juni-Ausgabe von "The Tempest" erschienen, dem Newsletter von autorenforum.de, und entsprechend geht es um Fragen des Handwerks: http://www.olgakrouk.de/index.php/interviews/330-interview-mit-hannah-simon.

 

 

 

 

Bernsteinfischen

Liv Winterberg ist seit ihrem Bestseller VOM ANDEREN ENDE DER WELT bekannt für ihre gut geschriebenen, spannenden Historischen Romane. - Wer einmal einen in der Gegenwart, am Strand von Rügen spielenden Text von ihr lesen und zusätzlich noch etwas über einen alten Beruf erfahren will, dem sei die Erzählung "Bernsteinfischen" empfohlen, erschienen im URLAUBSLESEBUCH für dieses Jahr im dtv. Viel Vergnügen!

Stipendium für den Künstlerhof Schreyahn

Jan Decker, der als Autor sowohl von dramatischen Texten, Hörspielen und Features bekannt ist, als auch zahlreiche Auszeichnungen für sein literarisches Schreiben erhalten hat, ist ein Stipendium der niedersächsischen Stipendiatenstätte Künstlerhof Schreyahn zugesprochen worden. Herzlichen Glückwunsch!

 

Jan Decker wird von August bis Oktober 2015 in Schreyahn an neuen Texten arbeiten, nachdem er schon den Jahresanfang als Stipendiat des Künstlerhauses Lukas in Island verbracht hat.

 

Einen guten Überblick über seine Arbeit bietet seine Webseite: http://www.decker-jan.de
 

Goldener Bücherpirat 2015

Der erste Band von Lisa-Marie Dickreiters und Winfried Oelsners Kinderbuchserie MAX UND DIE WILDE SIEBEN, DAS SCHWARZE ASS, hat den "Goldenen Bücherpiraten" 2015 gewonnen, einen Preis, den eine engagierte Kinder-Jury vergibt.

 

https://www.facebook.com/buecherpiraten/photos/a.478763595478165.108196.465932796761245/996067550414431/?type=1&fref=nf

 

Und das Beste: Der 2. Band der Reihe, DIE GEISTER-OMA, ist auch schon erschienen... Beide Bücher sind eine wunderbare, spannende, lustige und zum Nachdenken anregende Sommer-(Ferien-)Lektüre für Menschen ab 8 Jahren!

 

LOST IN NAVIGATION - und was macht der Tiger da auf der Verkehrsinsel?

"Die Beziehung zwischen Albert und Bixi ist fragil geworden. Auf dem Heimweg nach dem Kauf eines neuen Fernsehers geraten sie in ein baustellenbedingtes Verkehrschaos, das sich zerstörerisch auf ihre Auseinandersetzung auswirkt. Ein irrwitziges akustisches Road Movie."

 

LOST IN NAVIGATION, das grandiose Hörspiel von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz, das der SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) 2014 in 3 D Surround-Technik produziert hat, wird vom Saarländischen Rundfunk erneut ausgestrahlt. Es ist am 26. Juli 2015 um 17:04 Uhr auf SR 2 KulturRadio in einer Länge von 67:24 Minuten zu hören und anschließend noch etwa eine Woche lang über die Internetseite des Saarländischen Rundfunks abrufbar. Große Empfehlung! Für einen echten 3 D Surround-Effekt am besten mit Kopfhörer anhören.

Kinder-Jury nominiert Max und seine coole Rentnergang für Goldenen Bücherpiraten

MAX UND DIE WILDE SIEBEN, Band 1: DAS SCHWARZE ASS, das erste Kinderbuch aus der Serie MAX UND DIE WILDE SIEBEN von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner, wurde von einer Kinder-Jury für den "Goldenen Bücherpiraten" nominiert. Zuvor wurde das Buch, das erst im August 2014 erschienen ist und schon in der 5. Auflage (!) verkauft wird, in die Bestenliste vom Kika aufgenommen und für den "Hansjörg-Martin-Preis" nominiert. Auch der zweite Band dieser Reihe, DIE GEISTER-OMA, erst im März 2015 erschienen, hat schon die 2. Auflage erreicht. Kein Wunder. Kinder wie Erwachsene freuen sich an diesen Büchern, in denen Max (9) gemeinsam mit den schrumpeligsten und coolsten Meisterdetektiven der Welt knifflige Fälle lösen muß!

Stipendium für das Künstlerhaus Eckernförde

Sabine Raml, deren erster (Jugend-) Roman im März als Spitzentitel bei Heyne im Jugendbuchprogramm erschienen ist, hat für die Zeit vom 1. Juni bis zum 31. Juli ein Stipendium im Schleswig-Holsteinischen Künstlerhaus Eckernförde erhalten. Das Stipendium wurde ihr für ihren neuen Roman für Erwachsene zugesprochen, den sie gerade schreibt. Wir gratulieren!

 

HELDENTAGE - DO WHAT YOU LOVE feiert inzwischen große Erfolge unter Jugendlichen, bei Rezensenten und in zahlreichen Blogs (es gab gleich mehrere Blogtouren!). Ein vergnügter Überblick: https://www.facebook.com/pages/Sabine-Raml/419114608251717.

Flöhe auf Reisen

Der dritte Roman der erfolgreichen Bestseller-Autorin!

 

Leonie Swann hat eine  deutschlandweite, erfolgreiche Lesetour hinter sich, auf der sie zahlreiche Zuhörer mit einer Lesung aus ihrem neuen Roman begeistert hat. Nach den Welterfolgen ihrer 'Schafs-Krimis' GLENNKILL und GAROU ist DUNKELSPRUNG Leonie Swanns dritter, wunderbar fantasievoller und ausgezeichnet geschriebener Roman.

DER KLANG DER LÜGE im Club

"Die raue Schönheit der Pyrenäen. EIn düsteres Kapitel des Mittelalters. Eine Geschichte von der Kraft des Glaubens und der Liebe."

 

DER KLANG DER LÜGE ist der bislang jüngste, berührende und spannende Roman von Liv Winterberg, die mit ihrem Bestseller VOM ANDEREN ENDE DER WELT bekannt wurde. Er ist jetzt zusätzlich zur Originalausgabe in einer schönen Club-Ausgabe erschienen. Wir freuen uns! Übrigens, die Gesamtauflage von Liv Winterbergs Büchern beim Verlag dtv liegt bereits bei 80.000 Exemplaren...